DOI: 10.21637/GT.2015.1-2.01.


Die drei Dimensionen des Wissensmanagements: Empirische Studie anhand des 3-D-Modells zur Selbstevaluation von Organisationen

Three dimensions of knowledge management; Empirical study based on the 3D model for self-evaluation of organizations


SEYR, Bernhard F.


Erfolgreiches Wissensmanagement umfasst die drei Dimensionen Mensch, Organisation und Technik. 2014 wurde eine empirische Studie unter den 100 umsatzstärksten Unternehmen Österreichs durchgeführt (n = 32). Ziel der Studie ist es, die Praxis des Wissensmanagements in Großunternehmen zu erheben sowie dazu die Einschätzungen und Bewertungen von Wissensmanagern großer Organisationen zu erforschen. Darauf aufbauend wird ein 3-Achsen-Modell als Evaluationswerkzeug für das Wissensmanagement von Organisationen präsentiert, das sogenannte „3-D-Modell“.
Im Rahmen der empirischen Studie wurden folgende Hypothesen untermauert:
H1: Wissensmanagement wird von den österreichischen Großunternehmen als bedeutender, zukünftiger Erfolgsfaktor erkannt.
H2: Wissensmanagement ist in österreichischen Großunternehmen mehrheitlich noch nicht systemisch ausgestaltet: Die drei Dimensionen Mensch, Organisation und Technik werden in der Praxis noch nicht als gleichwertige Aktionsfelder des Wissensmanagements bearbeitet.
H3: Wissensmanagement wird mehrheitlich noch nicht als Teil der strategischen Unternehmens-führung begriffen.

KEYWORDS: lizenzmanagement-praxis, bewertungsmodelle, strategisches management, strategische ührung
JEL Codes: M10, M12


Successful knowledge management integrates three dimensions: human resources, organization and technology. The presented empirical study was conducted in 2014 with a sample of the 100 companies with the highest net turnover in Austria (control sample n = 32).
The research project demonstrates the actual practice of knowledge management as well as regarding valuations and expectations of knowledge managers. Based on the mentioned three dimensions, a three-axes-model (called “3-D-Model”) as an evaluation tool for knowledge management in companies is introduced.
The empirical study confirmed the following hypotheses:
Hypothesis 1: Knowledge Management is considered as a relevant future factor of success.
Hypothesis 2: Present knowledge management is majoritarian not designed in a systemic way. The three dimensions HR, organization und IT are not established as equal spheres of activities.
Hypothesis 3: Knowledge management is not defined as a field of strategic management at present.

KEYWORDS: licence management practice, evaluation models, strategic management, strategic leadership
JEL Codes: M10, M12



A tanulmány letöltése / Full text download